AGB

AGB Geflügelhof Weber Online Shopl – SCHÖNBERGER GEFLÜGELHOF WEBER GMBH & CO. KG – Käufer (Stand: 01.08.2023)

  1. Allgemeine Regelungen

    I. Geltungsbereich

    Der OnlineShop der Geflügelhof Weber dient dem Verkauf von Produkten im Bereich Lebensmittel (im Folgenden: Waren) von regionalen Anbietern (im Folgenden: Anbieter) an Endverbraucher (im Folgenden: Käufer). SCHÖNBERGER GEFLÜGELHOF WEBER GMBH & CO. KG, Hauptstraße 7, 08393 Meerane, Deutschland (im Folgenden Geflügelhof Weber) verkauft im eigenen Namen und auf eigene Rechnung.
    Für die Abgabe von Bestellungen über das Geflügelhof Weber  OnlineShop (www.Gefluegelhof-Weber.de) der Geflügelhof Weber durch einen Käufer für das Erwerben von regionalen Waren gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (insbesondere Kauf-, Liefer- und Bezahlbedingungen) für den Kauf von Waren.
  2. Voraussetzungen für Vertragsschlüsse über Geflügelhof Weber  OnlineShop

    (1) Käufer im Sinne dieses Vertrages kann jede natürliche volljährige Person (Mindestalter: 18 Jahre) und jede juristische Person sein, die ihre Lieferanschrift im Liefergebiet von Geflügelhof Weber hat. Eine Lieferung durch Geflügelhof Weber erfolgt nur innerhalb des von Geflügelhof Weber abgedeckten Liefergebietes. Das Liefergebiet ist im Geflügelhof Weber  OnlineShop einsehbar. Bei dem Geflügelhof Weber  OnlineShop handelt es sich um einen an den Endverbraucher gerichteten Service. Daher richtet sich Geflügelhof Weber ausdrücklich nicht an Großhandelskunden, welche die Waren in bearbeiteter oder unbearbeiteter Form weiterverkaufen wollen. Geflügelhof Weber behält sich vor, die Zusammenstellungen und Lieferungen abzulehnen, wenn es sich bei dem Käufer um einen Großhandelskunden handelt, z.B. wenn der Kunde haushaltsunübliche Mengen bestellt hat.

(2) Für die Bestellung und den Kauf von Waren ist die Registrierung im Geflügelhof Weber  OnlineShop erforderlich. Für die Registrierung und Nutzung des Nutzerkontos gelten die Nutzungsbedingungen der Geflügelhof Weber.

  1. Bedingungen für Bestellung, Lieferung und Kauf

    I. Ablauf Bestellprozess und Vertragsschluss

    (1) Der Ablauf der Vermittlung und Abwicklung der Kaufverträge über das Geflügelhof Weber  OnlineShop stellt sich grundsätzlich wie folgt dar.
  2. a) Die Darstellung der Produkte im Geflügelhof Weber  OnlineShop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern nur einen unverbindlichen Online-Katalog und damit eine unverbindliche Aufforderung an den Käufer, Waren zu bestellen.
  3. b) Der Käufer kann Waren zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und die Eingaben vor Absenden seiner verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem er die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzt.
  4. c) Die zur verbindlichen Bestellung des Käufers führende Schritte stellen sich wie folgt dar:
  • Auswahl der gewünschten Ware und deren Menge, entweder über die Warenübersicht oder in der Einzelansicht der Ware,
    • Einlegen durch Anklicken des Buttons „In den Warenkorb“,
    • Prüfung der Angaben im „Warenkorb“ und ggf. Korrektur über „Warenkorb anzeigen“,
    • ggf. Eingabe von Gutscheincodes;
    • wenn die Warenauswahl korrekt ist und die Waren bestellt werden sollen: Betätigung des Buttons „Weiter zur Kasse“,
    • spätestens jetzt: Registrierung bzw. Einloggen in das Nutzerkonto,
    • Angabe der personenbezogenen Daten für die Lieferung und Auswahl der Lieferart und Lieferzeitpunkt,
    • Wahl der Zahlungsmethode,
    • nochmalige Möglichkeit der Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten,
    • verbindliche Absendung der Bestellung (Kaufangebot des Käufers) durch Bestätigung der AGB ( „Mit deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Unsere Widerrufsinformationen und Datenschutzhinweise findest du hier.“) und anklicken des Buttons „Jetzt kaufen“,
    • Das Geflügelhof Weber  OnlineShop aktualisiert erst nach Abgabe einer Bestellung automatisch die noch verfügbare Warenmenge.
  1. d) Der Käufer gibt ein für ihn verbindliches Kaufangebot für die von ihm ausgewählten Waren und Mengen über den Button „Jetzt kaufen“ ab. Es gibt für den Käufer einen auf dem Geflügelhof Weber  OnlineShop kommunizierten Zeitpunkt, bis zu dem eine Bestellung abgegeben werden muss, um Teil der nächsten Auslieferung (oder Abholung im Hofladen) zu werden. Geflügelhof Weber bestätigt dem Käufer zunächst den Eingang seines Kaufangebotes per E-Mail (noch kein Vertragsschluss).
  2. e) Mit Übersendung der Eingangsbestätigungs-E-Mail an den Käufer ist noch kein Vertrag zwischen Geflügelhof Weber und Käufer über die Lieferung und Kauf der Ware zustande gekommen. Geflügelhof Weber wird die eingegangene Bestellung des Käufers zunächst nach Eingang auf Verfügbarkeit prüfen. Der Vertragsschluss kommt entweder mit separater E-Mail, dass die Waren ausgeliefert werden können, oder spätestens mit der Auslieferung der Waren an den Käufer zustande.
  3. f) Wenn im Einzelfall nicht alle vom Käufer bestellten Waren verfügbar sind und/oder nicht für die nächste Auslieferung verfügbar sind, erhält der Käufer von Geflügelhof Weber eine Mitteilung darüber, welche der vom Käufer bestellten Waren nicht und welche Waren verfügbar sind und geliefert werden können (Ablehnung des Kaufangebots des Käufers und ggf. Änderungs-Angebot zum Kaufvertrag durch Geflügelhof Weber). Wenn der Käufer mit der abgeänderten Warenauswahl einverstanden ist, kann er diese Änderung über sein Nutzerkonto oder per E-Mail unter Bestätigung der AGB von Geflügelhof Weber annehmen. In diesem Fall kommt ein Vertragsschluss über die von Geflügelhof Weber mitgeteilte geänderte Warenauswahl zustande. Wenn der Käufer das Angebot von Geflügelhof Weber über die geänderte Warenauswahl nicht annehmen möchte, ist vom Käufer nichts weiter zu tun. Ein Vertragsschluss über die Bestellung des Käufers und das Gegenangebot von Geflügelhof Weber ist dann jeweils nicht zustande gekommen.
  4. g) Geflügelhof Weber packt, im Falle des Versandes,  nach Vertragsschluss und vor Auslieferung die Käuferbestellungen in eine kühlbare Mehrwegbox oder andere Umverpackung und liefert diese je nach Zustelloption an den Käufer oder die Abholstation. Die Mehrwegbox ist Eigentum von Geflügelhof Weber und wird nach Bedarf von Geflügelhof Weber sofort wieder mitgenommen oder verbleibt beim Käufer bis zur nächsten Lieferung.
  5. Lieferung und Abholung bestellter Waren

    (1) Käufer können auf dem Geflügelhof Weber  OnlineShop zwischen der Haustürbelieferung oder der Abholung im Hofladen wählen. Die Direktlieferung von Waren kann dabei durch Geflügelhof Weber selbst oder einen Drittanbieter erfolgen, der im Auftrag von Geflügelhof Weber handelt. Im Moment der persönlichen Zustellung beim Käufer, der Zustellung durch Deponierung an einem vom Käufer bestimmten Abstellort oder der Bereitstellung zur Abholung der Waren an einer Abholstation wird der Käufer Eigentümer der Waren gemäß §§ 929, 854 Abs. 2 BGB unter der Voraussetzung, dass die Waren zu diesem Zeitpunkt vollständig bezahlt worden sind. Ist dies nicht der Fall, behält sich Geflügelhof Weber das Eigentum der Waren bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises durch den Käufer vor.

(2) Lieferungen durch Geflügelhof Weber erfolgen nur innerhalb des auf www.Geflügelhof Weber.de angegebenen Liefergebiets. Der Käufer muss hierfür eine Lieferadresse auf dem Geflügelhof Weber  OnlineShop angeben oder eine zur Verfügung stehende Abholstation auswählen. Dem Käufer ist bekannt, dass die bestellten Waren zum Teil schnell verderbliche Waren sind und stellt sicher, innerhalb der bekanntgegebenen Lieferzeit an der angegebenen Lieferanschrift oder unter der auf dem Geflügelhof Weber  OnlineShop angegebenen Telefonnummer während der bekanntgegebenen Lieferzeit zur Verfügung zu stehen und verpflichtet sich, die Bestellung unverzüglich in Empfang zu nehmen. Vor der Bestellung auf dem Geflügelhof Weber  OnlineShop kann der Käufer ausdrücklich und auf eigenes Risiko auf dem Geflügelhof Weber  OnlineShop einen vor direkter Sonneneinstrahlung, vor Regen und sonstigen Wettereinflüssen und Beschädigung geschützten Abstellort für die Lieferung angeben, wenn er die Ware selbst nicht in Empfang nehmen kann. In diesem Fall wird die Lieferung in einer gekühlten Verpackung an den angegebenen Abstellort gestellt. Die Kühlung der Waren stellt sicher, dass die Lebensmittel mindesten zwei Stunden nach Deponierung am Abstellort nicht verderben. Wird die Ware vom Käufer später als zwei Stunden nach der Deponierung abgeholt, kann Geflügelhof Weber die Qualität der Waren nicht mehr sicherstellen. Der Kaufvertrag zwischen Käufer und Geflügelhof Weber ist mit dem Abstellen der bestellten Waren am Abstellort erfüllt. Das Risiko des ganzen oder teilweisen Verlustes der bestellten Waren am Abstellort trägt allein der Käufer, der den Abstellort ausgewählt hat.

(3) Wird der Käufer bei Warenzustellung von Geflügelhof Weber nicht angetroffen und es wurde vom Käufer kein Abstellort angegeben oder der vorher angegebene Abstellort ist nicht erreichbar, wird die Lieferung zu einer von Geflügelhof Weber definierten Abholstation gebracht. Geflügelhof Weber informiert den Käufer über die Adresse und Öffnungszeiten der Abholstation, indem Geflügelhof Weber eine Karte im Briefkasten des Käufers hinterlässt und versucht, wenn möglich, den Käufer telefonisch zu erreichen. Zwei Stunden nach fehlgeschlagener Zustellung der Lieferung an den Kunden kann Geflügelhof Weber keine ausreichende Kühlung mehr sicherstellen. Der Käufer hat in diesem Fall die Kosten der Waren und der Liefergebühr zu tragen.

(4) Wenn der Käufer bei der Warenbestellung auf dem Geflügelhof Weber  OnlineShop eine der verfügbaren Abholstationen ausgewählt hat, verpflichtet er sich, die bestellten Waren während der auf www.Geflügelhof Weber.de angegebenen Abholzeit an der Abholstation abzuholen. Sollte der Käufer die Waren innerhalb der Abholzeit am Liefertag nicht abgeholt haben, kann Geflügelhof Weber keine ausreichende Kühlung mehr sicherstellen. Der Käufer hat in diesem Fall die Kosten der Waren und der Liefergebühr zu tragen.

(5) Bei Annahme der bestellten Waren hat der Käufer die Lieferung umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel, ausreichende Kühlung der verderblichen Lebensmittel und Transportschäden zu überprüfen und etwaige Beanstandungen Geflügelhof Weber unverzüglich mitzuteilen. Die Gewährleistungsansprüche bleiben davon unberührt.

(6) Die Lieferzeiten sind gesondert auf www.Gefluegelhof-Weber.de ausgewiesen.

(7) Geflügelhof Weber ist zur Einhaltung des Jugendschutzes verpflichtet. Um sicherzustellen, dass keine Waren an Minderjährige abgegeben werden, die unter das Abgabeverbot des Jugendschutzgesetzes fallen, wird Geflügelhof Weber eine Alterskontrolle vor Abgabe dieser Waren durchführen, wenn die gelieferten Waren von einer Person entgegengenommen werden, die augenscheinlich minderjährig sein könnte. Wenn der Nachweis der Volljährigkeit des Empfängers nicht oder nicht zweifelsfrei erbracht werden kann, wird Geflügelhof Weber die Abgabe der unter das Jugendschutzgesetz fallenden Waren verweigern. An den Abholstationen wird dieser Schritt ebenfalls durchgeführt.

(8) Geflügelhof Weber bietet die Waren unter Beachtung der einschlägigen rechtlichen Vorgaben an. Geflügelhof Weber erhält die produktspezifischen Informationen vom jeweiligen Hersteller oder Lieferanten der Ware und gibt diese im Geflügelhof Weber  OnlineShop entsprechend an. Der Käufer ist daher gehalten, die Deklarationen der im Rahmen des Geflügelhof Weber  OnlineShops angebotenen Waren zum Zeitpunkt der Bestellung und der Abgabe der verbindlichen Bestellung zu prüfen. Etwaige auf Geflügelhof Weber bezogene Haftung im Sinne von B. III. bleibt hiervon unberührt.

(9) Bei loser Ware (insbesondere aus den Bereichen Eier,  Fleisch und  Wurst), wird sich Geflügelhof Weber bemühen, die vom Käufer gewünschte Menge zusammenzustellen und Mengenabweichungen möglichst gering zu halten. Lose Waren sind solche Waren, die unverpackt nach Gewicht/Volumen/Länge oder Fläche beworben/angeboten werden und auf Vorgabe der vom Käufer vorgegebenen Menge kundenindividuell abgewogen werden, so dass sich der vom Kunden zu zahlende Endpreis – basierend auf dem angegebenen Grundpreis in Euro je 100 ml bzw. 100 g oder in Euro je 1 kg / 1 L / 1 m² oder 1 m³ – auf die tatsächlich abgewogene Menge bezieht.

(10) Bei nicht kalibrierter Ware (insbesondere aus den Bereichen Obst, Gemüse, Fleisch, Wurst und Käse) wird sich Geflügelhof Weber bemühen, solche Packungen auszusuchen, deren Inhalt der vom Käufer gewünschten Menge weitest möglich entspricht. Nicht kalibrierte Waren sind solche Waren, die verpackt nach Gewicht/Volumen/Länge oder Fläche beworben/angeboten werden und bei denen jede Packung ein unterschiedliches Nennvolumen ausweist, so dass sich der vom Kunden zu zahlende Endpreis – basierend auf dem angegebenen Grundpreis in Euro je 100 ml bzw. 100 g oder in Euro je 1 kg / 1 L / 1 m² oder 1 m³ – auf die tatsächliche Menge bezieht.

III. Haftung und Gewährleistung

(1) Geflügelhof Weber und der Käufer schließen einen Liefer- und Kaufvertrag im Sinne des BGB bei Auswahl der Lieferung der bestellten Waren und bei Auswahl der Abholung der bestellten Waren in einer Abholstation durch den Käufer. Es gelten insoweit die gesetzlichen Gewährleistungsrechte und sonstigen Rechte zwischen Geflügelhof Weber und dem Käufer.

(2) Zeichnungen und Abbildungen, die auf der Webseite, in Prospekten, Katalogen, Rundschreiben, Anzeigen oder Preislisten enthalten sind, haben rein werblichen Charakter und dienen der Beispieldarstellung für die dargestellte Warengruppe. Die Produktabbildungen müssen nicht mit dem tatsächlichen Aussehen der gelieferten Waren übereinstimmen. Hinsichtlich der Art und des Umfangs der Leistung sind allein die in der Bestellbestätigung enthaltenen Angaben ausschlaggebend.

(3) Bei Waren, die Naturprodukte sind oder aus Naturprodukten gefertigt werden, stellen geringfügige Abweichungen in Farbe und Struktur keinen Mangel der Waren dar.

(4) Die Gewährleistungsfrist gegenüber dem Käufer beträgt für alle Waren 2 Jahre, gegenüber Käufern, die Unternehmer sind, 1 Jahr ab Erhalt der Ware. Bei Getränken und Lebensmitteln endet die Gewährleistungsfrist jedoch spätestens mit dem Ablauf des jeweiligen aufgedruckten Mindesthaltbarkeitsdatums. Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften. Tritt an der Kaufsache ein gewährleistungspflichtiger Mangel auf, so kann der Käufer im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zunächst Nacherfüllung verlangen. Geflügelhof Weber leistet grundsätzlich Nacherfüllung durch Nachbesserung oder, wenn die Ware verfügbar ist, durch Nachlieferung einer mangelfreien Ware. Mehrfache Nachbesserung oder Nachlieferung ist zulässig. Schlägt eine zweifache Nacherfüllung fehl, kann der Käufer nach seiner Wahl den Kaufpreis mindern oder den Rücktritt vom Vertrag erklären.

(5) Hinsichtlich der Haftung gelten im Übrigen die gesetzlichen Bestimmungen.

  1. Preise, Zahlungsabwicklung und Zahlungsbedingungen

    (1) Für Warenkäufe auf dem Geflügelhof Weber  OnlineShop gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung auf der jeweiligen Warenseite angegebenen Preise, die die gesetzliche Umsatzsteuer beinhalten, zuzüglich eines eventuell anfallenden Pfandes für die Kühlbox/Lieferverpackung und der anfallenden Liefergebühren für die Zustellung der bestellten Waren. Es gelten die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen), die der Käufer bei Abgabe der Bestellung abrufbar angezeigt erhält.
    Die Liefergebühr richtet sich bei Versand nach der Höhe des Warenbestellwerts. Die Höhe des Mindestbestellwerts und der Liefergebühr bestimmt sich nach der Postleitzahl der angegebenen Lieferadresse. Die Höhe der jeweiligen Liefergebühr kann der Übersicht aktuell verfügbarer Lieferzeiten zum Zeitpunkt der Auswahl des Lieferterminfensters sowie in der Bestellübersicht entnommen werden. Die Liefergebühr versteht sich brutto und beinhaltet die gesetzliche Umsatzsteuer.

(2) Zur Zahlungsabwicklung stehen dem Käufer verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, die auf dem Geflügelhof Weber  OnlineShop angegeben werden ( PayPal-Zahlung oder Barzahlung bei Abholung). Die Zahlungsweise wird verbindlich beim Bestellvorgang durch den Käufer ausgewählt. Die Zahlungsabwicklung erfolgt über einen der folgenden Zahlungsdienstleister: PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im folgenden „PayPal“ genannt). Die Zahlungsdienstleister nehmen für Geflügelhof Weber die Zahlung des Käufers in Empfang und leiten diese an Geflügelhof Weber weiter.

(3) Der Käufer ist verpflichtet, eine ausreichende Deckung auf dem von ihm angegebenen Konto/Zahlungsmittel zu gewährleisten und bei Bezahlung mit der Kreditkarte nur innerhalb des jeweils zugelassenen Verfügungsrahmens zu tätigen. Die durch fehlende Deckung des für die Bezahlung angegebenen Kontos oder durch Rücklastschriften verursachten Bankgebühren werden dem Käufer in Rechnung gestellt.

(4) Zu den Zahlungsarten im Einzelnen:

  • Bei Zahlung per PayPal erfolgt die Abbuchung in der Regel am gleichen Tag und wird über die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg, eingetragen im Handelsregister R.C.S. Luxembourg unter der Nummer B 118 349, abgewickelt. Bei der Zahlung via PayPal ermächtigt der Käufer Geflügelhof Weber, die vom Käufer zu leistenden Zahlungen bei Fälligkeit zu Lasten eines vom Käufer zu benennenden PayPal-Kontos einzuziehen. Der Käufer muss den automatischen Einzug (sog. Reference Transaktion) durch Geflügelhof Weber bei PayPal bestätigen, um den Service nutzen zu können. Durch die Bestätigung des automatischen Einzugs ist Geflügelhof Weber berechtigt, Beträge in unterschiedlicher Höhe vom PayPal-Konto des Käufers abzubuchen. Die Höhe der Beträge variiert nach der Menge der jeweils gekauften Waren sowie ggf. Liefer- und Pfandgebühren. Der Käufer schließt bei der Zahlung per PayPal einen eigenständigen Vertrag mit PayPal über die Nutzung eines PayPal-Kontos. Geflügelhof Weber weist den Käufer darauf hin, dass nach den Nutzungsbedingungen von PayPal ggf. Kosten entstehen können, wenn der Käufer sich für den Zahlungsdienst von PayPal entscheidet. Die im Zusammenhang mit der Bestellung bei Geflügelhof Weber anfallenden Kosten werden dem Käufer bei der Auswahl der Zahlungsarten angezeigt. Der Käufer kann den automatischen Einzug jederzeit in seinem Geflügelhof Weber-Kundenkonto widerrufen. Sollte der Käufer Paypal zukünftig wieder als Zahlungsmethode verwenden wollen, erfolgt wiederum die Abfrage im Kundenkonto, ob der Käufer mit der Händlerabbuchung einverstanden bist. Wenn der automatische Einzug aktiviert bleibt, wird keine weitere Abfrage angezeigt.
    • Es ist nicht möglich, den offenen Rechnungsbetrag in Teilen oder in Gänze in einer Abholstation zu bezahlen.

(5) Die Abbuchung der Kaufpreissumme erfolgt unmittelbar nach Ausführung der Online-Bestellung. Geflügelhof Weber behält sich vor, die Registrierung des Käufers und damit den Zugang zum Geflügelhof Weber  OnlineShop insgesamt zu sperren, sofern es zu Zahlungsausfällen oder -verzögerungen kommt oder bei der Bestellung selbst mehrfach ein unsachgemäßes Vorgehen vorliegt. Zur Absicherung des Kreditrisikos behält sich Geflügelhof Weber das Recht vor, die Auswahlmöglichkeit der Zahlungsarten einzuschränken. Rückzahlungen erfolgen in der Regel auf dem gleichen Weg wie Geflügelhof Weber die Zahlungen des Käufers erhalten hat. 

(6) Die Datenschutzbestimmungen der Zahlungsdienstleister sind unter folgenden Verweisen zu finden:

  • Die Datenschutzbestimmungen von PayPal sind unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_DE einsehbar. Im Zuge des Vertragsschlusses und der Vertragsabwicklung werden personenbezogene Daten des Käufers, die er für die Abwicklung des Kaufvertrages angibt (Name, Kontodaten, Bestell-/Rechnungsnummer, Rechnungsbeträge, E-Mail-Adresse, Bestelltag und Bestelluhrzeit), an PayPal zur Erfüllung des Vertrags zwischen Käufer und Geflügelhof Weber übermittelt. V. Hinweis auf das gesetzliche Widerrufsrecht für Verbraucher und Ausschluss

    (1) Bei den von Geflügelhof Weber vertriebenen Waren handelt es sich um Lebensmittel und damit um schnell verderbliche Waren bzw. um Waren, deren Verfallsdatum schnell überschritten wird sowie um versiegelte Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde. Ein Widerrufsrecht steht dem Käufer insoweit nicht zu (§ 312g Abs. 2 Nr. 2 und Nr. 3 BGB).

(2) Ein vertragliches Widerrufsrecht räumt Geflügelhof Weber im Übrigen nicht ein.

(3) Von V. (1) und (2) unberührt bleibt das gesetzliche Widerrufsrecht des Käufers, der Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ist, für Waren, die keine Waren nach § 312g Abs. 2 BGB darstellen. Für diese gilt die nachfolgende Widerrufsbelehrung: https://Geflügelhof Weber.de/widerrufsbelehrung/

  1. Weitere Bedingungen und Informationen zum Vertragsschluss und Vertrag

(1) Geflügelhof Weber speichert den Vertragstext der Bestellung nicht individuell für jeden Käufer, sodass dieser Vertragstext nach Bestellung im Geflügelhof Weber  OnlineShop nicht mehr individuell für den Käufer abrufbar ist. Geflügelhof Weber stellt dem Käufer aber den Inhalt der Bestellung des Käufers in der Eingangs-Bestätigungs-E-Mail zur Verfügung. Der Käufer hat die Möglichkeit, die AGB vor Abgabe der Bestellung im PDF-Format herunterzuladen und zu speichern, indem er auf den Link „Allgemeine Geschäftsbedingungen“ klickt und über die sich dann öffnende Seite den Button „Drucken“ im Browsermenü klickt. Um die PDF-Datei zu öffnen und lesen zu können, wird ein Programm benötigt, welches das PDF-Format öffnen kann (wie bspw. Adobe Reader). Es steht dem Käufer jedoch frei, die für ihn maßgebliche Seite des Geflügelhof Weber  OnlineShops während des Bestellvorgangs unter Verwendung der Druckfunktion des Browsers auszudrucken oder mittels der Speicherfunktion abzuspeichern.

(2) Geflügelhof Weber ist berechtigt, die Möglichkeit von Warenkäufen hinsichtlich der Höhe oder Häufigkeit für einzelne oder alle Marktteilnehmer zu beschränken.

(3) Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail, in Ausnahmefällen auch telefonisch statt. Der Käufer hat sicherzustellen, dass die zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, sodass unter dieser Adresse von Geflügelhof Weber versandte E-Mails empfangen werden können. Insbesondere ist beim Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass sämtliche von Geflügelhof Weber versandte E-Mails zugestellt werden können.

(4) Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung mit weiteren Informationen bereit, die unter dem Link https://ec.europa.eu/consumers/odr erreichbar ist. Geflügelhof Weber nimmt nicht an Streitbeilegungsverfahren einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes teil und ist dazu auch nicht verpflichtet.

VII. Datenschutzerklärung

Der Kunde kann die Datenschutzerklärung der Geflügelhof Weber unter www.Geflügelhof Weber.de/datenschutz/ jederzeit einsehen und herunterladen.

  1. Schlussbestimmungen
  2. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Käufers werden nicht anerkannt, außer Geflügelhof Weber hat dem zuvor ausdrücklich schriftlich zugestimmt. Mit Ausnahme von Geschäftsführern oder Prokuristen sind Mitarbeiter der Geflügelhof Weber nicht berechtigt, zu diesen AGBs abweichende mündliche Abreden zu treffen.
  3. Auf Rechtsbeziehungen zwischen der Geflügelhof Weber und dem Käufer findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

III. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für Streitigkeiten zwischen Geflügelhof Weber und dem Käufer ist Chemnitz, wenn der Käufer Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder wenn der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat. Allerdings behält sich Geflügelhof Weber das Recht vor, gegen den Käufer, der keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat, nach Wahl von Geflügelhof Weber auch vor den ansonsten zuständigen Gerichten gerichtlich vorzugehen.

  1. Die AGB bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften.



nur Abholung
Suche
Close this search box.